Autobahnkirchen: Rast für Leib und Seele

Veröffentlicht am Di., 23. Jun. 2020 12:00 Uhr
WAS BEWEGT BERLIN?

Auch in Zeiten von Corona laden die 44 Autobahnkirchen deutschlandweit zu Entspannung, Besinnung und Andacht ein. Reisende können wieder zu sich finden - Sinne und Seele Ruhe tanken. Wer in Autobahnkirchen Rast gemacht hat, der fährt danach gelassener, rücksichtsvoller und sicherer. Der Besuch einer Autobahnkirche ist damit auch ein Beitrag zur Verkehrssicherheit. Bitte beachten Sie die notwendigen Hygieneregeln vor Ort.

Rund eine Million Menschen besuchen jedes Jahr eine Autobahnkirche. Sie schätzen vor allem die Ruhe und die Anonymität. Viele von ihnen nutzen das "Anliegenbuch", um ihre Gedanken festzuhalten, viele zünden eine Kerze an und geben eine Spende.

Auch als Radwanderer stehen Ihnen besondere Gotteshäuser zur Verfügung. In Berlin ist die Kapelle der Versöhnung als Radwegekirche ausgewiesen. Wenn Sie auf der Durchreise sind oder einen Ausflug planen, hilft Ihnen die Karte der Radwegekirchen in Deutschland weiter.

Autobahnkirchen in Deutschland
Autobahnkirchen in Österreich

Foto: pixabay



Bildnachweise: