Trinitatiskirche mit Kreuz

Veröffentlicht am Fr., 16. Aug. 2019 08:02 Uhr
WAS BEWEGT BERLIN?

Fast 16 Monate war die Trinitatiskirche auf dem Charlottenburger Karl-August-Platz einige Meter kleiner als sonst: Seit dem 14. August ist das dreidimensionale Turmkreuz wieder auf dem Dach.    

Mit der Wiedereinweihung des Turmkreuzes ist auch die umfangreiche Dachsanierung der 121 Jahre alten Kirche abgeschlossen. Im Zweiten Weltkrieg überstanden lediglich der Turm und die äußeren Mauern der Kirche die Bombenangriffe weitgehend unbeschadet. Ab 1951 wurde die Trinitatiskirche wieder aufgebaut und 1953 erneut geweiht.

Den Großteil der Restaurierungskosten für das Turmkreuz in Höhe von rund 40.000 Euro konnte die Trinitatis-Kirchengemeinde aus Spenden finanzieren. Mit einem Festgottesdienst zur Wiedereinweihung des Kreuzes am Sonntag, 25. August 2019 um 14.00 Uhr bedankt sich die Gemeinde bei allen Spendern. Foto: Ev. Kirchenkreis Charlottenburg 

Bildnachweise: