1. Advent: Brot für die Welt startet Spendenkampagne

Veröffentlicht am So., 24. Nov. 2019 18:30 Uhr
ARCHIV

„Hunger nach Gerechtigkeit“  unter diesem Motto hat am 1. Advent die 61. Aktion von Brot für die Welt begonnen. Die Aktion sammelt insbesondere in der Advents- und Weihnachtszeit und in den Weihnachtsgottesdiensten Spenden, um Hilfsprojekte in 90 Ländern der Welt zu finanzieren.

Bis zum heutigen Tag leben Millionen Menschen in Armut, werden verfolgt, gedemütigt oder ausgegrenzt. Die Hilfsorganisation setzt sich dafür ein, diese Situation global und nachhaltig zu ändern und unterstützt weltweit Projekte. Dabei geht es neben der Hilfe um das tägliche Überleben auch darum, Fairness bei Preisen und bei der Verteilung von Gütern herzustellen oder den Betroffenen bei der Wiederherstellung ihrer Rechte zu helfen.


Bildnachweise: