Fastenaktion: Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus

Veröffentlicht am Mi., 11. Mär. 2020 17:00 Uhr
WAS BEWEGT BERLIN?

Die Fastenzeit beginnt und die Fastenaktion der Ev. Kirche in Deutschland ruft ab kommenden Mittwoch dazu auf, Pessimismus zu fasten. "Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus“ ist das Motto der diesjährigen Fastenaktion der Evangelischen Kirche in Deutschland. Sieben Wochen Zeit, um darüber nachzudenken, was Menschen sorgt und was ihnen Zuversicht gibt. 

Angst und Sorge sind zentrale Elemente menschlichen Bewusstseins. Aber wenn sie dominieren, werden Menschen hoffnungslos. Das Fastenmotto 2020 soll im Sinne Jesu Christi dazu ermuntern, Zukunftsangst und Misstrauen zu überwinden. In der Geschichte von Tod und Auferstehung, der die Fastenzeit und Ostern gewidmet sind, lebt neben Glaube und Liebe das Prinzip Hoffnung.

Auch in schwierigsten Lebensphasen ist nicht zu übersehen, wie viel Verstand, Mut und Können in uns selbst, in unseren Familien, Freundeskreisen und Gemeinschaften steckt. Mit Zuversicht kann es gelingen, aus Krisen zu lernen und gemeinsam neue Wege zu entdecken. 


Mitmachen bei der Aktion und jeden Tag eine Fastenmail erhalten.
Hier gehts zur Anmeldung.


Den Fastenkalender im Zug oder in der Mittagspause lesen? Auf dem Smartphone oder dem Tablet ist er immer dabei. Zum Herunterladen für 3,99 Euro.  


Gemeinsam fasten? Hier können Sie sich einer Fastengruppe anschließen.


Bildnachweise: