29.10. per Zoom: Berichte zur Seenotrettung

29.10. per Zoom: Berichte zur Seenotrettung
Veröffentlicht am Sa., 10. Okt. 2020 12:30 Uhr
WOHIN IN BERLIN

Das Lager Moria ist abgebrannt – das Rettungsschiff Sea Watch 4 liegt  fest. Die Situation geflüchteter Menschen wird immer dramatischer. In einer Online-Veranstaltung am 29. Oktober 2020, von 17.30 bis 18.30 Uhr stellen sich drei Hilfsorganisationen und ihre Projekte vor: United4Rescue, Naomi Thessaloniki und die Evangelische Kirche deutscher Sprache in Athen.

In der Zoom-Konferenz berichten Verantwortliche der Projekte Naomi Thessaloniki und der ev. Kirche aus Athen, wie sie Flüchtlinge humanitär unterstützen und ihnen gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen. Pfarrer Rafael Nikodemus, Kirchenrat im Rheinland und Gründungsmitglied von United4Rescue, gibt aktuelle Einblicke in die Arbeit der zivilen Seenotrettung. Alle Beteiligten beantworten vor und während der Veranstaltung gern Ihre Fragen und zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten auf, die Projekte zu unterstützen.

Anmeldung bis 26. Oktober 2020 über folgenden Link, die Zugangsdaten erhalten Sie im Anschluss:  https://forms.churchdesk.com/f...

Die Teilnahme ist kostenlos.