We are updating our website design to improve the experience on our site.

Virtueller Spendenlauf für Berliner Stadtmission

Virtueller Spendenlauf für Berliner Stadtmission
Veröffentlicht von Cornelia Schwerin am Mi., 18. Nov. 2020 08:30 Uhr
WOHIN IN BERLIN

Ob Hobbysprinter, Marathonläufer und Freizeitjogger - Sie können bundesweit am 28. und 29. November die Kältehilfe der Berliner Stadtmission unterstützen. Auf Initiative der "KVL Cares" und der privaten Berliner Laufgruppe "MileHigh Berlin" wird zum zweiten Mal zum 24-Stunden-Spenden-Staffellauf #HeartBerlin24 eingeladen, dessen Erlös der Kältehilfe zugutekommen wird, wie die Berliner Stadtmission am Dienstag ankündigte. Wegen der Corona-Pandemie finde der Lauf in diesem Jahr zum ersten Mal digital statt.

Jeder Teilnehmer könne am Ort seiner Wahl laufen: im angrenzenden Park, im Waldgebiet oder auf der Tartanbahn. Die Zeiten werden demnach mit "Strava-App" festgehalten, einem sozialen Netzwerk zum internetbasierten Tracking sportlicher Aktivitäten. Anschließend werden sie bei "virtualbib.com" hochgeladen. Der Lauf beginnt am Samstag, 28. November, und endet am Sonntag, 29. November, um 12 Uhr.

Ein Startgeld werde nicht erhoben, aber eine Spende sei erwünscht. Für jede durch Dritte gespendeten 3.000 Euro lege "KVL Cares" noch einmal 3.000 Euro bis maximal 10.000 Euro dazu, hieß es.

Berlin (epd)